Start 9. Spieltag, 28.09.2014

FG landet Kantersieg in Bad Wurzach

Durch einen 0-4 Kantersieg in Bad Wurzach hat die FG 2010 WRZ erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen. Mit neun Punkten steht die Reger- Elf nun auf dem 12. Tabellenplatz der Bezirksliga Bodensee. Gleich zu Beginn der Partie zeigten die Gäste aus Wilhelmsdorf, dass sie an diesem Nachmittag nicht nur wegen des guten Wetters ins Allgäu fuhren. Die FG- Offensive erspielte sich im Minutentakt große Torchancen - allerdings wurden diese teilweise leichtfertig vergeben. Die Mannschaft der TSG Bad Wurzach versuchte indes die Defensive der Gäste durch lange Bälle zu knacken. Jedoch gelang dies nur äußerst selten, da die Wilhelmsdorfer Abwehrreihe sicher stand. In der 41. Spielminute belohnte sich die FG 2010 dann endlich für die bis dahin sehr gute Leistung: Nach einer Flanke von Maximilian Feist bekam ein Bad Wurzacher Abwehrspieler den Ball an die Hand und ließ dem Schiedsrichter somit keine andere Möglichkeit, als auf den Punkt zu zeigen. Roman Hanser (Foto) trat an und verwandelte souverän.

Weiterlesen...

 

SG Kisslegg II - FG 2010 WRZ II 3:0

Unser Fohlenteam schafft es auch in Kisslegg nicht seine Auswärtsschwäche abzulegen. Wieder zeigte die FG eigentlich eine gute Leistung. Verpasste es aber vorne die Tore zu schießen. Ganz anders der Gastgeber aus Kisslegg der seine Möglichkeiten konsequent nutzte.

 

Weiterlesen...

 

SC Michelwinnaden - FG 2010 WRZ III 0:4

Hochverdienter Auswärtssieg für unsere dritte Mannschaft. Die FG war über die komplette Spielzeit ganz klar tonangebend und hätte bei besserer Chancenverwertung noch viel höher gewinnen können. Mann des Tages war Philipp Kazamias der alle vier Tore für die FG erzielen konnte. Durch diesen Erfolg setzt sich unser Team immer mehr im vorderen Tabellendrittel der Kreisliga B fest.

Weiterlesen...

 

Damen: SC Blönried - FG 2010 WRZ 5:1

Unsere Damenmannschaft ging am vergangenen Sonntag leer aus. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer des SC Blönried musste sich die FG mit einer 5:1 Niederlage abfinden.

Weiterlesen...